Norddeutsches Zentrum für Mikrobielle Genomforschung

nzmg logo

NZMG - Norddeutsches Zentrum für Mikrobielle Genomforschung
Aktuelle Seite:   › Home  › Aktuelles  › Proteomics Summerschool
Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2017
gruender Logo DSMZ Logo Uni Greifswald Logo Universität Göttingen Logo HZI Logo MHH Logo TU Braunschweig

 


bild
foerderinstitutionen MWK Mecklenburg Vorpommern
Jährliche Proteomics Summerschool in Greifswald
 
summerschool

Nächster Termin: Juli 2018!!

→ Infoflyer
→ mehr Informationen


The Institute of Microbiology offers an annual international proteomics summer school. The one-week course is organized by Prof. Dörte Becher & Prof. Katharina Riedel and includes a theoretical and a laboratory section. Attendance is certified and credited with 2 ECTS points. 

Main Topics

Experimental design
(theory, including individual coaching)
Protein extraction & sample preparation
(theory & practical experience)
Two-dimensional gel electrophoresis & image analysis
(theory & practical experience)
Mass spectrometry-based proteomics
(theory & practical experience)
Label-based and label-free quantitative proteomics
(theory & practical experience)
Application of classical proteomics & metaproteomics in microbiology
(theory)
Data analysis & visualization
(theory & practical experience)




Rückblick 2013: Die erste „International Proteomics Summerschool Greifswald“ sorgt für „Durchblick im Dschungel der (Mikroben)-Proteine“

Am Institut für Mikrobiologie der Universität Greifswald hat vom 15.-20. Juli 2013 erstmalig eine einwöchige „International Proteomics Summerschool Greifswald“ unter Leitung der Professorinnen Dörte Becher und Katharina Riedel stattgefunden. Entsprechend dem Titel sollten die 14 TeilnehmerInnen aus den Niederlanden, der Schweiz, der Türkei, China, Spanien und Deutschland (zumeist DoktorandenInnen oder Postdocs) einen umfassenden theoretischen und praktischen Einblick in die methodische Vielfalt von Proteomanalysen bekommen. An der Betreuung der internationalen Gäste waren mehr als 15 Institutsmitarbeiter, darunter auch PostdoktorandenInnen und Promovierende, beteiligt.

summerschool

summerschool
Das Programm der Sommerschule umfasste theoretische und praktische Aspekte des experimentellen Designs von Proteom-Analysen, der Probenaufbereitung, gel-basierender und gel-freier Proteomanalytik, Metaproteomics, sowie Daten-Analyse, Integration und Visualisierung. Das Greifswalder Betreuer-Team wurde durch drei exzellente externe Sprecher unterstützt: Herrn Dr. Reiner Westermeier von der Firma SERVA, einem ausgewiesenen Experten für Proteingelelektrophorese, Herrn Dr. Matthias Berth, einem Fachmann für die Visualisierung von „Omics“-Daten und Herrn Prof. Friedrich Lottspeich, dem langjährigen Präsidenten der „Deutschen Gesellschaft für Proteomforschung“, der für einen interaktiven und unterhaltsamen Abschluss der Sommerschule sorgte.

summerschool
Neben der fachlichen Weiterbildung sollte auch dem „Networking“ zwischen Teilnehmern und Betreuern genügend Raum geboten werden. So gab ein Grillabend im Innenhof des Instituts den SommerschülerInnen und Institutsangehörigen Gelegenheit zum entspannten Kennenlernen, aber auch zum fachlichen Austausch. Den Abschluss der Sommerschule stellte ein gemeinsamer Ausflug nach Stralsund dar, bei dem Teilnehmern und Betreuern eine Führung durch das Ozeaneum, ein gemütliches Mittag-Essen am Hafen und schließlich eine individuell gestaltete Stadtführung durch den in Stralsund aufgewachsenen Institutsangehörigen Knut Büttner geboten wurde. Die Sommerschule hat bei allen TeilnehmernInnen und Betreuern bleibende und durchwegs positive Eindrücke hinterlassen. So ergab die abschließende Kurs-Evaluierung, dass die SommerschülerInnen besonders die Kombination aus praktischen Übungen und Fachvorträgen, die freundliche und offene Atmosphäre und die vielfältigen Möglichkeiten zum „Networking“ geschätzt haben.